Björn S. Berger
Björn S. Berger ist ein typischer Quereinsteiger ins Filmgeschäft. Nach seinem BWL-Studium und vier Jahren als Marketing-Projektmanager arbeitet er seit 2002 in Deutschland und international als Continuity bei Fernseh- und Kinofilmen wie z.B. "Tatort", "John Rabe", "Powder Girl" und „Flucht aus Tibet“; seit 2010 auch als Regieassistent ("Der Rote Punkt"). Von 2010 bis 2012 war er Vertreter der Fachgruppe "Script & Continuity" im Vorstand des Bundesverband Regie e.V. (BVR).
www.buzzmeister.de