Drehplanung

Die richtige Vorbereitung und gewissenhafte Durchführung einer Filmproduktion ist eine der wichtigsten Voraussetzungen für das Gelingen der Produktion. Dabei gilt es bei der Drehplanung den gesamten Prozess abeitsorganisatorisch im Blick zu haben um so kosten- und zeiteffizient arbeiten zu können. In diesem praxisorientiertem Seminar werden den Teilnehmer*Innnen die Aufgaben und Ziele eines guten Drehplans in den verschiedenen Phasen einer Filmherstellung erklärt und wie ein guter Drehplan für jedes Projekt individuell angepasst werden muss. Zudem werden folgende Punkte vermittelt:
  • Methoden: Händische vs. softwaregestützte Drehplanerstellung
  • Kurze Einführung in branchengängige Softwarelösungen
  • Die Hierarchie der Drehplanung bzw. wie ein Drehbuch mit Hilfe des Drehplans eingeschätzt und an die verfügbaren Mittel angepasst werden kann
  • Praxis: Vorarbeiten der Drehplanerstellung
  • "Hands on"-Methodik: In sieben Schritten zum perfekten Drehplan
  • Kreative Faktoren vs. produktionelle Faktoren
  • Umgang mit Wettercovern, Optionen für den Fall von Unwägbarkeiten

Die Teilnehmer*Innen erstellen an diesem Wochenende in Einzel- und Gruppenarbeiten selbst praktische Beispiele anhand der Erstellung eines Kalkulationsdrehplans für einen Kurzfilm mit Hilfe der Software Fuzzlecheck.

Jesper Petzke
Jesper Petzke ist Drehbuchautor und Regisseur aus München. Schon während seines Regiestudiums an der Hochschule für Fernsehen und Film München war er als 1. Regieassistent und 2nd-Unit-Regisseur an diversen Kino- und Fernsehfilmen beteiligt, u.a. mit Rainer Kaufmann, Vivian Naefe und Dominik Graf. Seit seinem Abschlussfilm "Wie Matrosen", der von ZDF/Das kleine Fernsehspiel co-produziert wurde, arbeitet er als freier Autor und Regisseur und ist als Lehrbeauftragter an deutschen und internationalen Hochschulen tätig. 2015 ist sein Standardwerk "Drehplanung" im UVK-Verlag erschienen; 2019 wurde es im Herbert-von-Halem-Verlag neu aufgelegt.
www.crew-united.com

23. und 24. Januar 2021

Dozent(en): Jesper Petzke
Teilnehmerbeitrag: 270,00 € (Bei Zahlungseingang bis zum 08.01.2021 ermäßigt auf 220,00 €)
Es sind noch reichlich Plätze vorhanden (>5).