Kamera-Workshop

Die Produktion von hochauflösenden Videos mit Hilfe von kleinen Kameras wie DSLM, DSLR, Bridgekameras, iPhone und anderen Smartphones sowie Hybriden, wie der BM Pocket Cinema Camera wird inzwischen für viele Berufsgruppen immer mehr Teil der täglichen Arbeit. Wenn die Technologie richtig genutz wird, kann eine sehr hohe Videoqualität erreicht werden, die sich von professionellen Produktionen fast nicht mehr unterscheidet.

Der zweitägige Workshop richtet sich an Redakteur*innen, Realisator*nnen, Fotograf*innen, Social Media Redakteur*innen sowie an alle Interessierten, die über eine Kamera mit hochauflösender Videofunktion (HD, UHD und 4K) verfügen und einen sicheren Umgang mit dieser erwerben möchten. Die Teilnehmenden werden dabei mit folgenden Aspekten vertraut gemacht:

  • Theoretische Grundlagen des Videofilmens (Auswahl des Bildausschnitts, Belichtung, Focus, Monitoring)
  • Wie dreht man, dass die Aufnahmen auch gut zusammengeschnitten werden können.
  • Einstellungen der Kamera im Video-Modus (Format, Shutter, Framerate, Log-Mous)
  • Vor- und Nachteile unterschiedlicher Kameratypen (z.B. Smartphone, DSLR vs DSLM,
  • Black Magic, BM Pocket Cinema Camera)
  • Passende Ausrüstung für unterschiedliche Projekte
  • Wie werden Audioaufnahmen auf professionellem Niveau erstellt?
  • Format-bezogene Drehpraxis (Szenisch und Dokumentarisch)
  • Anpassung an verschiedene Interviewsituationen, Dialog-Techniken
  • Einführung in die kreative Lichtgestaltung mit minimaler Lichtausstattung

Die Teilnehmer*innen drehen am Wochenende eigene Videosequenzen. Eine Kamera sollte von den Teilnehmenden selbst gestellt werden, da so die gelernten Funktionen nach Abschluss des Seminars am besten umgesetzt werden können.
Christoph Harrer
Christoph Harrer absolvierte ein Studium der Politischen Wissenschaft, Theater-/Filmwissenschaft und Medienrecht an der LMU München. Seit 2001 ist er als freiberuflicher Kameramann und Editor tätig, zuständig für Einspieler und Nachrichten mit Schulter- oder Handheldcamcordern für den BR, das ZDF oder RTL, Dokumentar- und Imagefilme mit DSLRs/DSLMs und das szenische Gestalten von Musikvideo- und Werbeproduktionen mit digitalen Cinema-Kameras, und hat über 250 Artikel rund um die Themen Kamera, Zubehör und Schnitt u.a. für Videoaktiv und film-tv-video.de verfaßt.

13. und 14. November 2021

Dozent(en): Christoph Harrer
Teilnehmerbeitrag: 270,00 € (Bei Zahlungseingang bis zum 29.10.2021 ermäßigt auf 220,00 €)
Es sind noch reichlich Plätze vorhanden (>5).