Konfliktmanagement für Filmschaffende

Gerade in der Film- und TV-Branche, in der Teams unter besonderen Bedingungen zusammenarbeiten müssen, tauchen immer wieder offene und verdeckte Konflikte auf. Unser Umgang damit und unsere Reaktionen darauf entscheiden, ob diese sich tatsächlich als Hindernis herausstellen oder nicht sogar als Chance zur besseren Kommunikation und Zusammenarbeit genutzt werden können.

Dieses Seminar widmet sich den Themen Mitarbeiterführung und Kommunikation und beschäftigt sich intensiv mit Konfliktmanagement bei Film- und TV-Produktionen. Neben theoretischer Wissensvermittlung wird dabei in Gruppenarbeiten auch über Selbsterfahrung die konkrete Umsetzung in der Praxis erarbeitet. So können die TeilnehmerInnen auch ihren eigenen Kommunikations- und Konflikttypus erkennen und lernen, was nötig ist, um Konflikte in ihrem unmittelbaren Arbeitsalltag zu entschärfen, lösen und vermeiden. Dabei können auch eigene Konflikt-und/oder Kommunikationsthemen eingebracht werden, die in systemischen Aufstellungen in der Gruppe betrachtet und bearbeitet werden.

Das Seminar richtet sich an personalverantwortliche MitarbeiterInnen aus der Film- und Fernsehbranche und alle anderen Film- und Medienschaffenden, die etwas mehr über ihr eigenes Führungspotential erfahren möchten und Sicherheit im Umgang mit Konfliktsituationen erlangen wollen.
Marc Oliver Dreher
Marc Oliver Dreher arbeitet seit über 20 Jahren als Produzent, Produktionsleiter sowie Systemischer und Change Management Berater. Zunächst für Werbe- und Filmhochschulfilme tätig, arbeitet er seit Mitte der 90er Jahre als Pre-Production Manager, Producer und Produktions- und Herstellungsleiter für Kinofilme und Fernsehproduktionen wie „Napola - Elite für den Führer“,„Türkisch für Anfänger“ oder „Lena Lorenz“. Von 1997 bis 2004 war er Geschäftsführender Vorstand des „Bundesverband Produktion e.V.“. Seit 2014 leitet er den Lehrgang „Produktionsleiter/in (IHK)" bei der Münchner Filmwerkstatt.
www.marc-dreher.de
www.modreher.de

9. und 10. November 2019, 10-18 Uhr

Dozent(en): Marc Oliver Dreher
Teilnehmerbeitrag: 270,00 € (Bei Zahlungseingang bis zum 25.10.2019 ermäßigt auf 220,00 €)
Es sind noch reichlich Plätze vorhanden (>5).