1. Wer veranstaltet die Seminare?

    Die Seminare sind Veranstaltungen der Münchner Filmwerkstatt e.V., eines gemeinnützigen Vereins zur Förderung von Filmkunst und Filmkultur mit Sitz in der bayerischen Landeshauptstadt. Manche Seminare fanden bzw. finden in Kooperation mit Partnern wie z.B. dem Mediencampus Bayern, der Bavaria Film, dem FilmFernsehFonds Bayern, dem DGB Bildungswerk München oder der LAG Jugend und Film Bayern statt. Unser Qualitätsmanagement ist von der APV-Zertifizierungs GmbH nach der AZAV zertifiziert, unser Zertifikat kann hier heruntergeladen werden.

    Wir sind kein kommerzieller Anbieter und verstehen uns mehr als Selbsthilfeeinrichtung denn als Dienstleister. Weil es in München vorher nur wenige solche Angebote gab, haben wir vor über zehn Jahren angefangen, für uns selbst Wochenendseminare, Workshops und andere Weiterbildungsveranstaltungen zu organisieren. Wir arbeiten mit den besten Referenten direkt aus der Praxis, viele von ihnen sind preisgekrönte Filmschaffende. Um trotzdem günstige Teilnehmerbeiträge anbieten zu können sparen wir bei der Verwaltung und beim Drumherum. Den Anmeldeprozess haben wir auf dieser Webseite automatisiert, die Vorbereitung und Durchführung der Seminare wird von Ehrenamtlichen des Europäischen Solidaritätskorps übernommen. Wir bitten um Verständnis, daß das auch bedeutet, daß wir unsere Teilnehmer im Vorfeld und im Nachhinein nicht individuell betreuen können – nur so können wir unsere günstigen Teilnehmerbeiträge ermöglichen.
  2. Wo finden die Seminare statt?

    Die allermeisten unserer Seminare und Workshops finden seit Herbst 2015 bei der Mediaschool Bayern auf dem Gelände von Mediaworks Munich statt. Die Adresse ist Rosenheimer Straße 145 in 81671 München – Achtung, nicht verwirren lassen: es gibt die Hausnummer 145 auch mit Buchstaben von 145a bis 145h, wir sind aber in der Hausnummer 145 OHNE BUCHSTABEN. Der Eingang befindet sich in der Einfahrt von der Rosenheimer Straße zum Hof 1 noch vor der Schranke auf der rechten Seite, die Seminarräume liegen dort im vierten Stock, das Fernsehstudio im Untergeschoß. Sollte ein Seminar/Workshop ausnahmsweise an einem anderen Ort stattfinden, werden die Teilnehmer darüber per eMail informiert.

    Wir sind große Fans vom Netzwerken vor Ort, von gemeinsamen Kaffeepausen und und und, kurz: von Präsenzveranstaltungen. Deshalb planen wir fast alle unsere Seminare für die Durchführung vor Ort – andernfalls ist als Seminarort von Anfang an "online" angegeben. Aber auch für unsere als Präsenzveranstaltungen geplanten Seminare ist die Online-Durchführung unser Plan B. Sollten wir z.B. aufgrund der jeweils geltenden Infektionsschutzmaßnahmenverordnung oder einer besonderen Situation bei uns vor Ort gehindert werden, ein Seminar als Präsenzveranstaltung abzuhalten, so findet es in aller Regel trotzdem zum gleichen Zeitpunkt statt, dann allerdings in unserem virtuellen Seminarraum bei ZOOM.
  3. Wie komme ich zum Seminarort?

    Nutzer öffentlicher Verkehrsmittel fahren zum Ostbahnhof und nehmen den Ausgang zur Friedenstraße; von dort sind es kaum mehr als fünf Minuten zu Fuß. Wer näher heran möchte, nimmt Metrobus 55, Stadtbus 145 oder 155 bis zur Haltestelle Anzinger Straße. Fahrpläne etc. finden sich unter www.mvg.de.

    Autofahrer finden das Gelände von Mediaworks Munich zwischen dem Rosenheimer Platz und der Autobahnauffahrt München-Ramersdorf. Kostenlose Parkplätze gibt es rund um das Gelände zur Genüge – u.a. an der Rosenheimer Straße (die ausgeschilderten Taxistände gelten nur nachts!) und der Anzinger Straße. Wer es ganz bequem haben mag, kann auch auf das Gelände fahren – dort kostet Parken pro Stunde allerdings 1,50 Euro.
  4. Wie funktionieren Online-Seminare?

    Für die Durchführung unserer Online-Seminare verwenden wir die Plattform ZOOM. Wir haben viele Anbieter von virtuellen Seminarräumen getestet und ZOOM bietet in unseren Augen eindeutig die beste Funktionalität und Stabilität und einen sehr akzeptablen Datenschutz. Unser zentraler Seminarraum bei ZOOM kann jederzeit erreicht werden unter https://zoom.us/j/8920333712. Finden mehrere Online-Veranstaltungen gleichzeitig statt informieren wir die Angemeldeten vorab per eMail über eventuell abweichende URLs für ihr Seminar.

    ZOOM ist ziemlich selbsterklärend – solltest Du aber noch keinerlei Erfahrung mit virtuellen Seminarräumen haben, kannst Du bereits vorab unter https://zoom.us/test ausprobieren, wie das funktioniert. Auf dem Youtube-Kanal von ZOOM findest Du jede Menge Videos, die alle Fragen rund um ZOOM beantworten. Wenn Du ZOOM auf dem Smartphone oder dem Tablet nutzt brauchst Du zu Login statt der URL unsere Meeting-ID, sie entspricht unserer Telefonnummer und lautet 8920333712. Wenn Du Probleme beim Download oder bei der Nutzung des ZOOM-Plugin hast läßt sich der virtuelle Seminarraum alternativ auch direkt im Browser aufrufen, die URL dafür lautet https://zoom.us/wc/join/8920333712.

    Während des Online-Seminars gelten einige einfache "Netiquette", die sich mit "Kamera an, Mikro aus" zusammenfassen lassen. Heißt:

    1. Dein Mikrofon solltest Du nur einschalten, wenn Du etwas sagen willst und ansonsten stummschalten ("muten"), damit keine Störgeräusche übertragen werden oder es schlimmstenfalls sogar zu Rückkopplungen kommt. Nach Betreten des ZOOM-Raums solltest Du es allerdings kurz testen, damit es im Ernstfall dann auch funktioniert. Das ist auch eine gute Gelegenheit, den anderen Anwesenden Hallo zu sagen!
    2. Schalte während des Seminars aber bitte Deine Kamera dauerhaft an (wenn es Deine Bandbreite zuläßt) – nur so bekommen die anderen Teilnehmer und vor allem auch der Dozent ein Gefühl für Deine Anwesenheit.
    3. Statt eines Gruppenbildes machen wir bei jedem Seminar Screenshots – und freuen uns, wenn Du dabei in die Kamera lächelst. Solltest Du beim Screenshot nicht dabei sein wollen schalte einfach zu diesem Zeitpunkt kurz Deine Kamera aus.
  5. Wann beginnen die Seminare und wann enden sie?

    Unsere Seminare – egal ob vor Ort oder online – beginnen an allen Tagen jeweils um 9:45 Uhr (Check-in) / 10 Uhr (Seminarbeginn) und dauern bis ca. 18 Uhr. Insbesondere sonntags ergeben sich hinsichtlich des Endes allerdings oft Abweichungen, die im Laufe des Seminars zwischen Dozent und Teilnehmern verhandelt werden. Wir hatten schon Seminare, die haben so rangeklotzt, daß alle schon eine Stunde früher komplett erschlagen waren und nach Hause gegangen sind; wir hatten aber auch den Fall, daß sich Seminargruppen gar nicht trennen konnten und um sieben immer noch heftig diskutierend beieinander gesessen haben...

    Gegen 11:30 Uhr und 16 Uhr gibt es kleine, von ca. 13:30 Uhr bis ca. 14:30 Uhr eine längere Pause.
  6. Wie kann ich teilnehmen?

    Die Teilnahme an unseren Seminaren ist ausschließlich nach Anmeldung auf unseren Internetseiten unter www.filmseminare.de möglich. Nur angemeldete Teilnehmer erhalten Zutritt.

    Auf der Internetseite könnt Ihr Euren Teilnehmerbeitrag per sofortueberweisung.de (Onlineüberweisung mit PIN und TAN) oder per PayPal bezahlen – denn erst durch den Zahlungseingang wird der Platz verbindlich reserviert. Wenn Ihr Euch rechtzeitig anmeldet, könnt Ihr Euch auch eine Zahlungsaufforderung für Vorkasse zumailen lassen und bequem per Überweisung zahlen. Bitte beachtet, daß für die Zuteilung des Seminarplatzes wie auch die Gewähr des Frühbucherrabatts allein der Zeitpunkt des Zahlungseingangs maßgeblich ist.

    Wer zum Seminar erscheint, ohne daß sein Teilnehmerbeitrag auf dem Konto der Münchner Filmwerkstatt eingegangen ist, kann vor Ort einen Rechner mit Onlinezugang nutzen und sich so noch schnell anmelden. Gelingt dann die Zahlung per sofortueberweisung.de (Onlinebanking mit PIN und TAN) oder PayPal nicht, besteht die Möglichkeit zur Barzahlung – für unseren Mehraufwand erheben wir dabei pro Teilnehmer eine zusätzliche Bearbeitungsgebühr von 50 Euro.
  7. Was kostet die Seminarteilnahme?

    Unser deutsches Durchschnitts-Einheits-Norm-Seminar mit normalem Aufwand und zwei Tagen Dauer kostet Euch 270 Euro, längere Seminare oder Seminare mit deutlich höherem Aufwand kosten entsprechend mehr. Den genauen Teilnehmerbeitrag erfahrt Ihr direkt beim jeweiligen Seminar.

    Wer so rechtzeitig bezahlt, daß der Teilnehmerbeitrag zwei Wochen vor Seminarbeginn bei uns eingegangen ist, erhält einen Frühbucherrabatt von 50 Euro – in aller Regel seid Ihr also für 220 Euro dabei.

    Alle Preisangaben sind Bruttopreise, enthalten aber aufgrund unserer Befreiung nach §4 Nr. 21 a) bb) UStG bzw. der allgemeinen Regelung in §4 Nr. 22 a) UStG keine Umsatzsteuer.
  8. Wie sehe ich, ob in einem Seminar noch Plätze frei sind?

    Solange ein Seminar unter www.filmseminare.de gebucht werden kann, gibt es auch noch freie Plätze. Sind keine freien Plätze mehr vorhanden, läßt sich das Seminar nicht mehr buchen.
  9. Wie kann ich Rabatt bekommen?

    Als gemeinnütziger Verein arbeiten wir ohne Gewinnerzielungsabsicht, d.h. wir nehmen sowieso nur Teilnehmerbeiträge in der Höhe, die langfristig die Kosten unserer Seminare decken. Durch viel ehrenamtliches Engagement und niedrige Fixkosten sind unsere Teilnehmerbeiträge für alle Teilnehmer gemessen an der Qualität unserer Seminare auf einem sehr niedrigen Niveau.

    Rabatt darüber hinaus bieten wir nur dort an, wo wir ein eigenes Interesse daran haben. Wir würden gerne gut planen und freuen uns daher über frühzeitige Anmeldung und Zahlung. Wer uns da die Arbeit leichter macht und seinen Teilnehmerbeitrag so rechtzeitig bezahlt, daß er zwei Wochen vor Seminarbeginn bei uns eingegangen ist, der erhält einen "Frühbucherrabatt" von 50 Euro.

    Allgemeine Rabatte, z.B. für Studenten, bieten wir nicht an. Allgemeine Pressekonditionen bieten wir ebenfalls nicht an (unsere Seminare richten sich an die Filmbranche, da hat jede/r Zweite einen Presseausweis...), aber wir sind ja flexibel. Wenn uns jemand ein interessantes Angebot einer Veröffentlichung machen kann, revanchieren wir uns gerne. Bitte nehmt dazu mit uns unter presse@muenchner-filmwerkstatt.de Kontakt auf und erläutert, in welchem Medium, zu welchem Termin und in welchem Umfang Ihr über unsere Angebote berichten wollt.
  10. Wird die Seminarteilnahme ggfs. öffentlich gefördert?

    Weiterbildung in Deutschland wird vielfältig gefördert – vielleicht ist auch für Euch der richtige Topf dabei. Es lohnt sich also, die Augen offen zu halten! Unter Finanzierung haben wir einige uns bekannte  Förderprogramme zusammengestellt – solltet Ihr weitere kennen oder auf veraltete  Informationen stoßen, bitte wir um Nachricht an info@muenchner-filmwerkstatt.de.

    Immer wieder erfolgreich waren Teilnehmer in Vergangenheit mit einem Prämiengutschein der Bildungsprämie – wenn Ihr die Voraussetzungen dazu erfüllt, begebt Euch bitte VOR der Seminarbuchung mit Unterlagen zu den für Euch interessanten Seminaren (z.B. unser gedrucktes Seminarprogramm oder Ausdrucke der Internetseiten zu den jeweiligen Seminaren) in eine der anerkannten Bildungsberatungsstellen und lasst Euch dort einen Prämiengutschein ausstellen, in dem die Münchner Filmwerkstatt e.V. als geeigneter Weiterbildungsanbieter genannt wird. DANACH bringt Ihr die Seminarbuchung bei uns online auf den Weg und wählt den Zahlungsweg "Vorkasse". Von den dann angeforderten Teilnehmergebühren überweist Ihr uns nur die Hälfte und schickt uns zeitgleich den Prämiengutschein zu. Sobald beides vorliegt, bestätigen wir Eure Anmeldung.

    Nicht möglich ist dagegen i.a.R. die Förderung der Seminarteilnahme mit einem Bildungsgutschein der Arbeitsagentur oder des Jobcenters. Wir sind zwar durch die von der Bundesagentur für Arbeit als Fachkundige Stelle anerkannte APV-Zertifizierungs GmbH als Träger nach der AZAV zertifiziert, verfügen für unsere Wochendseminare aber nicht über Maßnahmenzulassungen bzw. Maßnahmennummern. Diese zu erhalten wäre mit hohen Kosten für uns verbunden, die nicht wirtschaftlich wären, denn für Wochenendveranstaltungen wie unsere Seminare reichen die Arbeitsagentur/Jobcenter so gut wie niemals Bildungsgutscheine aus.
  11. Was beinhaltet der Teilnehmerbeitrag?

    Der Teilnehmerbeitrag beinhaltet die Teilnahme am Seminar und ggfs. die Seminarmaterialien. Anreise, Verpflegung und Unterkunft sind nicht enthalten.
  12. Wie funktioniert die Verpflegung vor Ort?

    Von uns gibt es morgens Obst und nachmittags Süßwaren, außerdem Kaffee, Tee und das beste Leitungswasser der Welt. Leider gibt es derzeit auch darüberhinaus keine Gelegenheit, andere Getränke vor Ort zu erwerben – wer also weitergehende Wünsche hat, möge sich seine Getränke bitte mitbringen!

    In der Mittagspause empfehlen wir den Besuch eines der umliegenden Restaurants:

  13. Woher bekomme ich eine Unterkunft?

    Nächstgelegene Hotels sind


    Durch die verkehrsgünstige Lage unweit des Ostbahnhofs kommen aber auch andere Hotels in ganz München für einen Seminarbesuch in Frage. Wem klassische Hotels zu teuer sind, dem empfehlen wir airbnb (private Unterkünfte für kleines Geld) oder CouchSurfing (private Unterkünfte ohne Geld).

    Bitte achtet bei Eurer Hotelbuchung unbedingt darauf, dieses auch kurzfristig noch kostenfrei stornieren zu können. Nur so bleibt Ihr nicht auf Euren Kosten sitzen, falls ein Seminar kurzfristig abgesagt oder verschoben werden muß. Wer das Angebot der Seminarversicherung nutzt und hier in den Seminarreisepreis auch die Hotelkosten einrechnet bekommt diese von der Versicherung auch erstattet, wenn er nicht am Seminar teilnehmen kann.
  14. Was muß ich mitbringen?

    Wir machen täglich eine ca. einstündige Mittagspause – wer in dieser Zeit in einem der umliegenden Restaurants etwas essen möchten sollte etwas Geld mitbringen. Ob zum konkreten Seminar weitere spezifische Dinge mitgebracht werden sollen, erfahrt Ihr aus der Seminarbeschreibung bzw. per eMail vor dem Seminar.
  15. Auf welches Konto muß ich den Teilnehmerbeitrag überweisen?

    Grundsätzlich empfehlen wir die Zahlung per sofortueberweisung.de (via Onlineüberweisung mit PIN und TAN) oder per PayPal direkt auf unseren Internetseiten, denn nur auf diesen Wegen werden Seminarplätze auch direkt verbindlich gebucht. Wem diese Zahlungswege nicht möglich sind, der kann sich während der Buchung auch eine Zahlungsaufforderung für Vorkasse zumailen lassen und den Teilnahmebeitrag auf unsere dort angegebene Bankverbindung überweisen.
  16. Bekomme ich eine Rechnung?

    Nach jedem Zahlungseingang erstellen wir automatisch eine Rechnung nach den Anforderungen des Finanzamts, die wir dem Zahler automatisch per eMail zusenden. Sie kann aber auch später noch im Kundenbereich auf www.filmseminare.de heruntergeladen werden. Solltet Ihr von uns einen Ausdruck dieser Rechnung benötigen, bitten wir um Nachricht an info@muenchner-filmwerkstatt.de, wir händigen sie Euch dann beim Seminar aus. Wer ein Seminar zu Zwecken der beruflichen Weiterbildung besucht, kann die ihm dadurch entstehenden Kosten wie insb. den Teilnehmerbeitrag in der Regel steuerlich absetzen.
  17. Jemand anderes (z.B. mein Arbeitgeber) bezahlt meine Teilnahme, kann die Rechnung auch auf ihn ausgestellt werden?

    Ja – bitte gebt diesen Rechnungsempfänger unbedingt schon bei der Anmeldung zum Seminar auf unserer Buchungsseite ein.
  18. Bekomme ich eine Teilnahmebescheinigung?

    Ja, alle Teilnehmer erhalten am Ende des Seminars eine vom Vorstand der Münchner Filmwerkstatt und vom Referenten unterzeichnete Teilnahmebescheinigung ausgehändigt. Bei Online-Seminaren erhaltet Ihr sie im Anschluß an das Seminar auf dem Postweg.
  19. Findet das Seminar auf alle Fälle statt?

    Über 95 Prozent unserer angebotenen Seminare finden wie geplant statt. Manchmal treffen uns jedoch Situationen, auf die man sich einfach nicht vorbereiten kann – für diese Fälle müssen wir uns vorbehalten, den Referenten auszutauschen (z.B. wenn der ursprünglich vorgesehene Referent kurzfristig erkrankt), das Seminar zu verlegen (z.B. in unseren virtuellen Seminarraum) oder zu verschieben. Bitte bucht evtl. Reisen und Hotelaufenthalte daher stets so, daß Ihr sie auch kurzfristig noch stornieren könnt.

    Im Falle einer Verschiebung benachrichtigen wir alle Angemeldeten so früh wie möglich per eMail und teilen den neuen Termin mit. Selbstverständlich besteht dabei für alle, die den neuen Termin nicht wahrnehmen können, die Gelegenheit zum Rücktritt binnen einer Woche ab dem Zeitpunkt der ersten Benachrichtigung – Ihr erhaltet nach Mitteilung einer geeigneten Bankverbindung den Teilnehmerbeitrag in voller Höhe zurückerstattet. Weitergehende Haftungs- und Schadensersatzansprüche sind stets ausgeschlossen.
  20. Europäische Reiseversicherung
    Welche Möglichkeiten habe ich, wenn ich wider Erwarten nicht teilnehmen kann?

    Eine eventuelle Abmeldung muß schritftlich per eMail an info@muenchner-filmwerkstatt.de erfolgen. Bitte habt Verständnis dafür, daß bei Abmeldung bis zwei Wochen vor Seminarbeginn Verwaltungskosten von 100 Euro anfallen. Wird eine Anmeldung danach zurückgezogen oder nicht am Seminar teilgenommen, ist grundsätzlich der volle Teilnehmerbeitrag zu zahlen.

    Wer seinen Teilnehmerbeitrag bezahlt und sich damit verbindlich angemeldet hat, dann aber an einem Seminar doch nicht teilnehmen kann, kann auch einen Ersatzteilnehmer schicken – bitte teilt uns in diesem Fall dessen Namen, Mobilfunknummer und eMail-Adresse frühestmöglich per eMail an info@muenchner-filmwerkstatt.de mit, damit z.B. das Namensschild und die Teilnehmerbescheinigung auf seinen Namen ausgestellt werden. Bei ausgebuchten Seminaren können wir den Platz auch wieder auf unseren Internetseiten anbieten – auch hier bitten wir in Eurem eigenen Interesse um frühestmögliche Benachrichtigung. Wenn wir den Platz auf diese Weise an einen anderen Teilnehmer weitergeben können, erstatten wir Euch den Teilnehmerbeitrag natürlich in der gezahlten Höhe zurück.

    Weitergehende Umbuchungs- oder Erstattungsmöglichkeiten können wir im Interesse niedriger Teilnehmerbeiträge leider nicht anbieten. Ihr müßt Euch die Seminarbuchung bei uns wie den Kauf eines Flugtickets oder einer Karte für ein Rockkonzert vorstellen – Ihr erwerbt einen Platz für einen konkreten Termin zu einem konkreten Preis. Wenn Ihr diesen (auch unverschuldet) nicht in Anspruch nehmt, gibt es weder Geld zurück noch könnt Ihr auf einen anderen Termin ausweichen. Aber natürlich gibt es genau wie bei einer Flugbuchung auch für unsere Seminare die Möglichkeit, eine Versicherung abzuschließen, die Euch z.B. im Krankheitsfall oder auch, wenn wir das Seminar absagen oder verschieben müssen, nicht nur den Teilnehmerbeitrag erstattet, sondern auch Stornokosten von Anreise und Unterkunft übernimmt, soweit dies mitversichert wurde. Zum Abschluß einer solchen Seminarversicherung folgt bitte diesem Link: https://www.reiseversicherung.de/vrv/partner/ep-Assistent.html?/ctrl/state=sem-start&/data/agent/hagtnr=025795&/data/agent/nagtnr=000000

    Für die Juristen unter unseren Lesern hier noch die rechtlichen Grundlagen dieser Regelung: der Anmelder erklärt, daß er bei Abschluß des Vertrags über den Seminarbesuch ENTWEDER in Ausübung seiner gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt (dann ist er kein "Verbraucher") ODER aber der Seminarbesuch der Freizeitgestaltung dient (dann scheidet nach §312g Abs. 2 Nr. 9 BGB ein Widerrufsrecht aus, weil für das Seminar ein spezifischer Termin vorgesehen ist).
  21. Kann ich an dem Seminar teilnehmen, auch wenn ich krank bin?

    Teilnehmer, die ansteckend krank sind, bitten wir aus Rücksicht auf die anderen Teilnehmer, von einem persönlichen Seminarbesuch abzusehen. Wir behalten uns vor, Teilnehmer, die dieser Bitte nicht Folge leisten, ohne Rückerstattung des Teilnehmerbeitrags von der Teilnahme auszuschließen.
  22. Wie haltet Ihr es mit der Hygiene?

    Wenn Anlaß zu besonderer Vorsicht besteht, z.B. aufgrund der jeweils geltenden Infektionsschutzmaßnahmenverordnung oder aufgrund der Situation bei uns vor Ort, praktizieren wir ein umfassendes Hygienekonzept, das sich u.a. aus folgenden Punkten zusammensetzen kann:

    • Wir halten Abstand: wir haben die Teilnehmerzahlen in unseren Seminarräumen reduziert und bestuhlen ohne Tische (aber mit Tablaren), so das zwischen zwei Personen jederzeit 1,5 Meter Abstand eingehalten werden kann. 
    • Den Aufzug können maximal zwei Personen gleichzeitig benutzen, wir empfehlen die Benutzung des Treppenhaus'.
    • Grundsätzlich herrscht Maskenpflicht im gesamten Gebäude, das heißt es ist eine zulässige Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen, z,B. KN95 oder FFP2.
    • Wir lüften: vor und nach dem Seminar und in den Pausen sorgen wir für gute Durchlüftung der Seminarräume. Im Winter wird dies dazu führen, daß es in unseren Räumen selbst bei maximaler Heizung immer kalt bleiben wird. Wir weisen daher darauf hin, daß Ihr Euch bitte warm anziehen mögt.
    • Wir haben unser Catering angepaßt und servieren nur noch einzeln "verpacktes" Obst wie Mandarinen und Bananen sowie einzeln verpackte Süßigkeiten (Keksriegel, Haribo Minis). Statt unserer geliebten Karaffen bieten wir jedem Teilnehmer pro Tag eine eigene Flasche Wasser an (mit Sprudel oder still).
    • Wir messen beim Betreten der Seminarräume kontaktlos die Temperatur jedes ankommenden Teilnehmers.
    • Es stehen im Seminar und auf den Fluren Desinfektionsmittel bereit und wir desinfizieren Stühle, Tische, Tablare und überhaupt alle Oberflächen jeden morgen vor dem Seminar und in der Mittagspause.
    • In den kleineren Seminarräumen setzen wir Luftreiniger mit HEPA-Filtern ein.
    • In den Toiletten kann sich immer nur eine Person aufhalten, außerdem ordnen wir jedem Seminar eine eigene Toilette zu, damit auch hier kein Kontakt zwischen den Teilnehmern verschiedener Maßnahmen stattfindet.
    • Teilnehmer, die husten, niesen, Fieber und/oder andere Symptome haben bleiben bitte zu Hause. Die bei der Seminarbuchung freiwillig abschließbare Seminarversicherung erstattet in diesem Fall die Kosten.
    • Wir ermutigen den Einsatz der Corona-Warn-App, die regelmäßige Testung und die Impfung, sobald sie zur Verfügung steht.
  23. Wie haltet Ihr es mit dem Datenschutz?

    Die Daten, die Ihr bei der Nutzung dieser Internetseite eingebt, werden von uns zur Planung und Durchführung der Seminare gespeichert und verarbeitet – dazu gehört auch ein Abonnement unseres Newsletters, das Ihr jederzeit durch Klick auf den entsprechenden Link, der sich am Fuße jedes Newsletters befindet, abbestellen könnt (Easy Opt-out). Mit unseren IT-Dienstleistern haben wir Verträge über datenschutzkonforme Auftragsdatenverarbeitung geschlossen. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte oder eine kommerzielle Nutzung sind natürlich ausgeschlossen.
     
    Bitte habt auch dafür Verständnis, daß wir die Seminare aufzeichnen und/oder mit Fotos dokumentieren. Das Material nutzen wir, um unsere Angebote mehr Menschen zugänglich und verständlich zu machen, z.B. auf Facebook, Instagram, in Publikationen, Webseiten und in weiteren Medien der Münchner Filmwerkstatt e.V. Wir geben es – ausschließlich zur Ankündigung unserer Aktivitäten oder zur Berichterstattung über unsere Arbeit – auch an Dritte weiter. Juristisch ausgedrückt heißt dies: Mit der Teilnahme an der Veranstaltung erhalten die Veranstalter vom Teilnehmer ohne besondere Vergütung die Berechtigung, Bildaufnahmen des Besuchers zu senden oder senden zu lassen und davon Aufzeichnungen herzustellen sowie diese selbst oder durch Dritte auszustrahlen und in den Bereichen der audiovisuellen und Print- und Onlinemedien zu nutzen. Wenn dies nicht in Eurem Sinne sein sollte, sprecht bitte den Photographen vor Ort kurz an, sobald Ihr ihn bemerkt – er wird dann sicherstellen, daß Ihr auf keinem Photo abgebildet werdet.

    Diese Webseite nutzt aufgrund unserer berechtigten Interessen zur Optimierung und Analyse unseres Online-Angebots im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO den Dienst "Google Analytics", der von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA angeboten wird. Google Analytics verwendet Cookies – Textdateien, welche auf Eurem Endgerät gespeichert werden. Die durch die Cookies gesammelten Informationen werden im Regelfall an einen Google-Server in den USA gesandt und dort gespeichert. Google hält das europäische Datenschutzrecht ein und ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert. Im Rahmen der Vereinbarung zur Auftragsdatenvereinbarung, die unser Webseite-Betreiber mit denen geschlossen hat, erstellt Google mithilfe der gesammelten Informationen eine Auswertung der Webseitennutzung und der Webseitenaktivität und erbringt mit der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen. Die von Google in unserem Auftrag erhobenen Daten werden genutzt, um die Nutzung unseres Online-Angebots durch die einzelnen Nutzer auswerten zu können, z.B. um Reports über die Aktivität auf der Webseite zu erstellen, um unser Online-Angebot zu verbessern. Ihr habt die Möglichkeit, die Speicherung der Cookies auf Eurem Gerät zu verhindern, indem Ihr in Eurem Browser entsprechende Einstellungen vornehmt. Es ist allerdings nicht gewährleistet, dass Ihr auf alle Funktionen dieser Webseite ohne Einschränkungen zugreifen können, wenn Euer Browser keine Cookies zulässt. Weiterhin könnt Ihr durch ein Browser-Plugin verhindern, dass die durch Cookies gesammelten Informationen (inklusive Eurer IP-Adresse) an Google gesendet und von Google genutzt werden.
  24. Was sollte ich sonst noch wissen?

    Die Haftung des Veranstalters gegenüber den Teilnehmern ist auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt. Für das Abhandenkommen von Garderobe, Wertgegenständen u.a. am Veranstaltungsort wird keine Haftung übernommen.
  25. Ich habe weitere Fragen...

    Am besten erreicht Ihr uns per eMail an info@muenchner-filmwerkstatt.de. Unser Büro ist dagegen eher unregelmäßig besetzt, wir leiten unsere Rufnummer 089 / 20333712 aber auch ins Homeoffice weiter. Bitte behaltet im Hinterkopf, daß wir die gesamte Verwaltung ehrenamtlich abwickeln – deshalb müssen wir Euch manchmal leider um etwas Geduld bitten.