Drehbuchhandwerk

Für einen guten Film braucht man drei Dinge: Ein gutes Drehbuch, ein gutes Drehbuch und ein gutes Drehbuch – sagt Billy Wilder, und der muss es wissen. In unserem so arbeits- wie spaßintensiven Basiskurs erläutern wir die formalen Regeln, nach denen man Drehbücher schreibt, vermitteln die Grundlagen des filmischen Erzählens und stellen die zwei wichtigsten Erzählmodelle einander gegenüber:

Die Heldenreise
  • Mythen und die Bilderwelt der Seele
  • Die 12 Entwicklungsphasen der Geschichte
  • Wie Kontraste eine Geschichte beleben
  • Archetypen und ihre Funktionen
  • The Writer’s Journey

Die Drei-Akt-Struktur
  • Empathie und Identifikation
  • Aufbau des zentralen Konflikts
  • Grundlagen der Spannungssteigerung
  • Nebenhandlungen und ihre Funktion
  • Aktstrukturen jenseits von Syd Field

Indem wir die Modelle mit ihren jeweiligen Stärken und Schwächen vergleichen, nähern wir uns den eigentlichen Wahrheiten des Schreibens.

Erweitert wird das Programm durch vielfältige Informationen zum Berufsbild des Drehbuchautors, zum Verkauf von Filmstoffen und zu Präsentationsformen wie Pitch und Exposé. Filmbeispiele und erhellende Übungen runden das Seminar ab.
Frank Raki
Frank Raki studierte Neue deutsche Literatur und Theaterwissenschaft an der LMU München, beurteilte für die Bavaria Media einige Hundert Drehbücher und schrieb selbst u.a. "Die Bienen" für Sat.1 und "Das Inferno" für ProSieben. Außerdem schreibt er Adventure-Konzepte für deutsche Softwareschmieden wie Caps Software AG, 7th Level und Koch Media und unterrichtet Storytelling an der HTW Berlin im Studiengang Game Design.
www.frank-raki.de
Christoph von Zastrow
Christoph von Zastrow studierte Theaterwissenschaft, Betriebswirtschaft und Regie in München. Seit 1996 ist er als Dramaturg, Autor und Drehbuchautor tätig. Seit 2001 Dozent für Drehbuch und kreatives Schreiben, seit 2015 Tutor beim Nürnberger Autorenstipendium.


www.christophvonzastrow.de
Ron Kellermann
Ron Kellermann studierte Philosophie, Germanistik, Medien und Kommunikationswissenschaften (M.A.) und arbeitet seit 2001 in der Drehbuchentwicklung u.a. als Dramaturg und Lektor bei Wüste Film, Hamburg; Stoffentwickler und Script-Editor bei Major Films – Creative Development, Wiesbaden. Er hat als freiberuflicher Dramaturg (VeDRA) Autorinnen und Autoren dramaturgisch beraten und leitet Dramaturgie-Seminare und Stoffentwicklungs-Workshops u.a. für die Axel Springer Akademie. 2006 veröffentlichte er das Sachbuch Fiktionales Schreiben – Geschichten erfinden, Schreiben verbessern, Kreativität steigern (Emons Verlag, Köln).

ronkellermann.de

24./25. Oktober 2015

Teilnehmerbeitrag: 240,00 € (Bei Zahlungseingang bis zum 09.10.2015 ermäßigt auf 190,00 €)
Es sind noch reichlich Plätze vorhanden (>5).

12./13. März 2016

Dozent(en): Ron Kellermann
Veranstalter: Filmhaus Köln gGmbH
Teilnehmerbeitrag: 240,00 € (Bei Zahlungseingang bis zum 26.02.2016 ermäßigt auf 190,00 €)
Es sind noch reichlich Plätze vorhanden (>5).