Drehbuchhandwerk

Für einen guten Film braucht man drei Dinge: Ein gutes Drehbuch, ein gutes Drehbuch und ein gutes Drehbuch – sagt Billy Wilder, und der muss es wissen. In unserem so arbeits- wie spaßintensiven Basiskurs erläutern wir die formalen Regeln, nach denen man Drehbücher schreibt, vermitteln die Grundlagen des filmischen Erzählens und stellen die zwei wichtigsten Erzählmodelle einander gegenüber:

Die Heldenreise
  • Mythen und die Bilderwelt der Seele
  • Die 12 Entwicklungsphasen der Geschichte
  • Wie Kontraste eine Geschichte beleben
  • Archetypen und ihre Funktionen
  • The Writer’s Journey

Die Drei-Akt-Struktur
  • Empathie und Identifikation
  • Aufbau des zentralen Konflikts
  • Grundlagen der Spannungssteigerung
  • Nebenhandlungen und ihre Funktion
  • Aktstrukturen jenseits von Syd Field

Indem wir die Modelle mit ihren jeweiligen Stärken und Schwächen vergleichen, nähern wir uns den eigentlichen Wahrheiten des Schreibens.

Erweitert wird das Programm durch vielfältige Informationen zum Berufsbild des Drehbuchautors, zum Verkauf von Filmstoffen und zu Präsentationsformen wie Pitch und Exposé. Filmbeispiele und erhellende Übungen runden das Seminar ab.
Für dieses Seminar wird im Moment kein Termin angeboten. Sobald ein neuer Termin feststeht, wird dies auf dieser Seite angezeigt – besuchen Sie sie daher recht bald wieder!