Filme analysieren lernen

Filme faszinieren und ziehen uns in ihren Bann wie kaum ein anderes Medium. Deshalb befasst sich das Seminar mit grundlegenden Fragen der Darstellungsmethoden von Filmen. Mit welchen Gestaltungsmitteln arbeitet das Medium Film und wie sieht ihr Zusammenspiel aus? Das zweitägige Seminar thematisiert methodische Grundbegriffe der Filmanalyse und setzt sich mit folgenden Formen des filmischen Erzählens auseinander:

  • Realismus und Formgebung
  • Einstellungsgrößen
  • Narration und Attraktion
  • Aktion und Affekt

Zusätzlich können die erworbenen Grundlagen unmittelbar durch einige der folgenden Punkte ergänzt werden:
  • Drei-Akt-Struktur
  • Suspense und MacGuffin
  • Bildrahmen und visuelle Dynamik
  • Kamerablick und Zuschauerblick

Anschauliche Filmausschnitte vermitteln den Teilnehmenden eine professionelle Einsicht in die Filmanalyse und die zentralen Gestaltungsmittel. Sie lernen, relevante Merkmale zu isolieren und in ihrer Bedeutung für die Filme zu entschlüsseln. Nach Abschluss des Seminars sind die Teilnehmenden für filmische Darstellungsstrategien sensibilisiert und in unterschiedlichsten Betrachtungsweisen geschult.
Für dieses Seminar wird im Moment kein Termin angeboten. Sobald ein neuer Termin feststeht, wird dies auf dieser Seite angezeigt – besuchen Sie sie daher recht bald wieder!