Kurzfilm von A bis Z

"Was Sie schon immer über das Filmemachen wissen wollten, aber sich nie getraut haben selbst zu probieren"

Die Herausforderung: Die Produktion eines Kurzfilms gegen die Uhr. Keine leichte Aufgabe, denken Sie? Vielleicht nicht, aber dafür umso aufregender. Nehmen sie die Herausforderung an und erleben sie innerhalb kürzester Zeit, was im Normalfall Monate oder Jahre dauert. In diesem Workshop erhalten Sie eine Einführung in alle praktischen und intellektuellen Werkzeuge, die Sie brauchen, um eine Geschichte filmisch zu erzählen und gleich Gelegenheit ihre neugewonnen Fähigkeiten anzuwenden. Dieser Workshop ist ein aufregender Schnelldurchlauf, in dem Sie alles probieren können, was Sie schon immer an Film und dem Filmemachen fasziniert hat, von der Drehbuchidee bis hin zur Postproduktion.

Die Seminarteilnehmer durchlaufen in Gruppen alle wesentlichen Stationen der Filmproduktion bis hin zur Premiere ihrer eigenen Filme am Ende des Seminars: Am Anfang steht die Entwicklung eines eigenen Drehbuchs. Danach kümmern wir uns um die Drehvorbereitung, die unter anderem auch eine Einführung in Kameraarbeit und Regie sowie Technik und Organisation beinhaltet. Nach den Dreharbeiten beginnt die Postproduktion, in der alle Gruppen Bild- und Tonschnitt kennenlernen und anwenden. … und wenn Sie besonders schnell (und ambitioniert) sind, haben Sie Gelegenheit, ihrem Film in der Farbkorrektur einen eigenen Look zu geben. Der Workshop endet mit der Premiere der Kurzfilme und tosendem Applaus - denn nun haben Sie die Herausforderung gemeistert.

Der Workshop ist gemacht für Filmenthusiasten, Filmpädagogen und an alle, die schon immer mal selbst Hand anlegen wollten bei einem Film und/oder sich Anregungen für eigene Projekte holen möchten. (Falls Sie tatsächlich selber ein Filmprojekt planen und hierfür etwas Rat brauchen, dann bringen Sie ihre Ideen ruhig mit - wir finden sicher Gelegenheit, Ihr Projekt durchzusprechen.)
Rainer Niermann
Rainer Niermann studierte an der Universität Hildesheim "Kulturwissenschaften und ästethische Praxis" mit den Schwerpunkten Film, Theater und Musik und schloß anschließend die London Film School als "Master of Arts" ab. Er startete seine Karriere beim Musik- und Musicaltheater, wo er angesehenen Regisseuren wie Gil Mehmert oder Harry Kuper assistierte und später selbst Musicals wie z.B. "City of Angels" an der Bayerischen Theaterakademie August Everding inszenierte. Heute lebt Rainer Niermann als Regisseur, Autor und Produzent der Firma "Play On Films" in London.
www.rainerniermann.com