1. Wer veranstaltet die Seminare?
    Die Seminare sind Veranstaltungen der Münchner Filmwerkstatt e.V. zur Weiterbildung Filmschaffender in Kooperation mit dem DGB Bildungswerk München sowie ggfs. weiteren Partnern bei einzelnen Seminaren. Alleiniger Vertragspartner der Teilnehmer ist die Münchner Filmwerkstatt e.V., ein gemeinnütziger Verein zur Förderung von Filmkunst und Filmkultur mit Sitz in München. Die Münchner Filmwerkstatt ist Mitglied im MedienCampus Bayern e.V. und durch die von der Bundesagentur für Arbeit als Fachkundige Stelle anerkannte Deutsche Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen (DQS) als Träger nach AZWV zertifiziert, unser Zertifikat kann hier heruntergeladen werden.
  2. Wo finden die Seminare statt?
    Die allermeisten unserer Seminare und Workshops finden seit November 2015 bei afk.tv auf dem Gelände von Mediaworks Munich statt. Die Adresse ist Rosenheimer Straße 145 in 81671 München – Achtung, nicht verwirren lassen: es gibt die Hausnummer 145 auch mit Buchstaben von 145a bis 145h, wir sind aber in der Hausnummer 145 OHNE BUCHSTABEN. Der Eingang befindet sich in der Einfahrt von der Rosenheimer Straße zum Hof 1 noch vor der Schranke auf der rechten Seite, die Räume liegen dort im vierten Stock. Sollte ein Seminar/Workshop ausnahmsweise an einem anderen Ort stattfinden, werden die Teilnehmer darüber per eMail informiert.
  3. Wie komme ich zum Seminarort?
    Nutzer öffentlicher Verkehrsmittel fahren zum Ostbahnhof, von dort sind es knapp zehn Minuten zu Fuß. Wer näher heran möchte, nimmt die Buslinien Metrobus 55, Stadtbus 145 oder 155 bis zur Haltestelle Anzinger Straße. Fahrpläne etc. finden sich unter www.mvg.de.
    Autofahrer finden das Gelände von Mediaworks Munich zwischen dem Rosenheimer Platz und der Autobahnauffahrt München-Ramersdorf. Parkplätze gibt es rund um das Gelände zur Genüge – u.a. an der Rosenheimer Straße. Wer es ganz bequem haben mag, kann auch auf das Gelände fahren – dort ist allerdings nur die erste Stunde parken frei, jede weitere kostet 1,50 Euro.
  4. Wann beginnen die Seminare und wann enden sie?
    Unsere Seminare beginnen an allen Tagen jeweils um 9:45 Uhr (Check-in) / 10 Uhr (Seminarbeginn) und dauern bis ca. 18 Uhr. Insbesondere sonntags ergeben sich hinsichtlich des Endes allerdings oft Abweichungen, die im Laufe des Seminars zwischen Dozent und Teilnehmern verhandelt werden. Wir hatten schon Seminare, die haben so rangeklotzt, daß alle schon eine Stunde früher komplett erschlagen waren und nach Hause gegangen sind; wir hatten aber auch den Fall, daß sich Seminargruppen gar nicht trennen konnten und um sieben immer noch heftig diskutierend beieinander gesessen haben...

    Gegen 11:30 Uhr und 16 Uhr gibt es kleine, von ca. 13:30 Uhr bis ca. 14:30 Uhr eine längere Pause.
  5. Wie kann ich teilnehmen?
    Die Teilnahme an unseren Seminaren ist ausschließlich nach Anmeldung auf unseren Internetseiten unter www.filmseminare.de möglich. Nur angemeldete Teilnehmer erhalten Zutritt.

    Auf der Internetseite könnt Ihr Euren Teilnehmerbeitrag per Onlineüberweisung mit PIN und TAN oder per PayPal bezahlen – denn erst durch den Zahlungseingang wird der Platz verbindlich reserviert. Wenn Ihr Euch rechtzeitig anmeldet, könnt Ihr Euch auch eine Zahlungsaufforderung für Vorkasse zumailen lassen und bequem per Überweisung zahlen. Bitte beachtet, daß für die Zuteilung des Seminarplatzes wie auch die Gewähr des Frühbucherrabatts allein der Zeitpunkt des Zahlungseingangs maßgeblich ist.

    Wer zum Seminar erscheint, ohne daß sein Teilnehmerbeitrag auf dem Konto der Münchner Filmwerkstatt eingegangen ist, kann vor Ort einen Rechner mit Onlinezugang nutzen und sich so noch schnell anmelden. Gelingt dann die Zahlung per sofortueberweisung.de (Onlinebanking mit PIN und TAN) oder PayPal nicht, besteht die Möglichkeit zur Barzahlung – hierfür erheben wir pro Teilnehmer eine Bearbeitungsgebühr von 50 Euro.
  6. Was kostet die Seminarteilnahme?
    Den genauen Teilnehmerbeitrag erfahrt Ihr direkt beim jeweiligen Seminar. Wer ihn so rechtzeitig bezahlt, daß dieser zwei Wochen vor Seminarbeginn bei uns eingegangen ist, erhält einen Frühbucherrabatt von 50 Euro. Alle Preisangaben sind Bruttopreise und enthalten z.T. Umsatzsteuer entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen.
  7. Wie sehe ich, ob in einem Seminar noch Plätze frei sind?
    Solange ein Seminar unter www.filmseminare.de gebucht werden kann, gibt es auch noch freie Plätze. Sind keine freien Plätze mehr vorhanden, läßt sich das Seminar nicht mehr buchen.
  8. Wie kann ich Rabatt bekommen?
    Frühbuchern gewähren wir einen Nachlaß von 50 Euro, wenn sie ihren Teilnehmerbeitrag so rechtzeitig bezahlen, daß er zwei Wochen vor Seminarbeginn bei uns eingegangen ist.

    Allgemeine Rabatte, z.B. für Studenten, bieten wir nicht an. Wir pflegen allerdings einige Kooperationen, in deren Rahmen wir Mitarbeitern bestimmter Firmen, Mitgliedern bestimmter Verbände oder Netzwerke und Studenten bestimmter Hochschulen oder Institutes Rabatte einräumen – Informationen dazu erhalten die, die es betrifft, von ihrem Arbeitgeber, ihrem Verband/Netzwerk oder ihrer Hochschule.

    Allgemeine Pressekonditionen bieten wir ebenfalls nicht an (unsere Seminare richten sich an die Filmbranche, da hat jede/r Zweite einen Presseausweis...), aber wir sind ja flexibel. Wenn uns jemand ein interessantes Angebot einer Veröffentlichung machen kann, revanchieren wir uns gerne. Bitte nehmt dazu mit uns unter info@muenchner-filmwerkstatt.de Kontakt auf und erläutert, in welchem Medium, zu welchem Termin und in welchem Umfang Ihr über unsere Angebote berichten wollt.
  9. Wird die Seminarteilnahme ggfs. öffentlich gefördert?
    Weiterbildung in Deutschland wird vielfältig gefördert – vielleicht ist auch für Euch der richtige Topf dabei. Es lohnt sich also, die Augen offen zu halten! Unter Finanzierung haben wir einige uns bekannte  Förderprogramme zusammengestellt – solltet Ihr weitere kennen oder auf veraltete  Informationen stoßen, bitte wir um Nachricht an admin@filmseminare.de.

    Immer wieder erfolgreich waren Teilnehmer in Vergangenheit mit einem Prämiengutschein der Bildungsprämie (Punkt 7) – wenn Ihr die Voraussetzungen dazu erfüllt, begebt Euch bitte VOR der Seminarbuchung mit Unterlagen zu den für Euch interessanten Seminaren (z.B. unser gedrucktes Seminarprogramm oder Ausdrucke der Internetseiten zu den jeweiligen Seminaren) in eine der anerkannten Bildungsberatungsstellen und lasst Euch dort einen Prämiengutschein ausstellen, in dem die Münchner Filmwerkstatt e.V. als geeigneter Weiterbildungsanbieter genannt wird. DANACH bringt Ihr die Seminarbuchung bei uns online auf den Weg und wählt den Zahlungsweg "Vorkasse". Von den dann angeforderten Teilnehmergebühren überweist Ihr uns nur die Hälfte und schickt uns zeitgleich den Prämiengutschein zu. Sobald beides vorliegt, bestätigen wir Eure Anmeldung.
  10. Was beinhaltet der Teilnehmerbeitrag?
    Der Teilnehmerbeitrag beinhaltet die Teilnahme am Seminar und ggfs. die Seminarmaterialien. Anreise, Verpflegung und Unterkunft sind nicht enthalten.
  11. Woher bekomme ich eine Unterkunft?
    Nächstgelegene Hotels sind das Design Hotel Stadt Rosenheim München direkt am Orleansplatz/Ostbahnhof sowie das Hotel Christl auf der Rosenheimer Straße. Größere Hotels in der Nähe sind u.a. das Motel One München-Ost und das NH München-Süd – in letzterem erhalten Filmschaffende über die Firma B2BTrip vergünstigete Konditionen. Durch die verkehrsgünstige Lage unweit des Ostbahnhofs kommen aber auch andere Hotels in ganz München für einen Seminarbesuch in Frage.

    Wem klassische Hotels zu teuer sind, dem empfehlen wir airbnb (private Unterkünfte für kleines Geld) oder CouchSurfing (private Unterkünfte ohne Geld).

    Bitte achtet bei Eurer Hotelbuchung unbedingt darauf, dieses bis wenige Tage vor Seminarbeginn kostenfrei stornieren zu können. Denn so bleibt Ihr nicht auf Euren Kosten sitzen, falls ein Seminar kurzfristig abgesagt oder verschoben werden muß.
  12. Was muß ich mitbringen?
    Wir machen täglich eine ca. einstündige Mittagspause – wer in dieser Zeit in einem der umliegenden Restaurants etwas essen möchten sollte etwas Geld mitbringen. Ob zum konkreten Seminar weitere spezifische Dinge mitgebracht werden sollen, erfahrt Ihr per eMail vor dem Seminar bzw. aus der Seminarbeschreibung.
  13. Auf welches Konto muß ich den Teilnehmerbeitrag überweisen?
    Grundsätzlich empfehlen wir die Zahlung per sofortueberweisung.de (via Onlineüberweisung mit PIN und TAN) oder per PayPal direkt auf unseren Internetseiten, denn nur auf diesen Wegen werden Seminarplätze auch direkt verbindlich gebucht. Wem diese Zahlungswege nicht erreichbar sind, der kann sich während der Buchung auch eine Zahlungsaufforderung für Vorkasse zumailen lassen und den Teilnahmebeitrag auf unsere dort angegebene Bankverbindung überweisen.
  14. Bekomme ich eine Rechnung?
    Nach jedem Zahlungseingang erstellen wir automatisch eine ggfs. vorsteuerabzugsfähige Rechnung nach den Anforderungen des Finanzamts, die wir dem Zahler umgehend per eMail zusenden. Sie kann aber auch später noch im Kundenbereich auf www.filmseminare.de heruntergeladen werden. Solltet Ihr von uns einen Ausdruck dieser Rechnung benötigen, bitten wir um Nachricht an info@muenchner-filmwerkstatt.de, wir senden diese dann gerne zu oder händigen sie Euch beim Seminar aus. Wer ein Seminar zu Zwecken der beruflichen Weiterbildung besucht, kann die ihm dadurch entstehenden Kosten wie insb. den Teilnehmerbeitrag in der Regel steuerlich absetzen.
  15. Jemand anderes (z.B. mein Arbeitgeber) bezahlt meine Teilnahme, kann die Rechnung auch auf ihn ausgestellt werden?
    Ja – bitte gebt diesen Rechnungsempfänger unbedingt schon bei der Anmeldung zum Seminar auf unseren Internetseiten ein.
  16. Bekomme ich eine Teilnehmerbescheinigung?
    Ja, alle Teilnehmer erhalten am Ende des Seminars eine vom Vorstand der Münchner Filmwerkstatt und vom Referenten unterzeichnete Teilnehmerbescheinigung ausgehändigt.
  17. Findet das Seminar auf alle Fälle statt?
    Wir müssen uns vorbehalten, Seminare aus wichtigem Grund (z.B. Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl, Erkrankung des Referenten) auch kurzfristig abzusagen. In diesem Fall werden vorausbezahlte Teilnehmerbeiträge nach Mitteilung einer geeigneten Bankverbindung umgehend und in voller Höhe zurückerstattet. Weitergehende Haftungs- und Schadensersatzansprüche sind ausgeschlossen.

    In Ausnahmefällen kann es vorkommen, daß wir ein Seminar verschieben müssen. In diesem Fall benachrichtigen wir alle Angemeldeten per eMail und teilen ihnen den neuen Termin mit. Selbstverständlich besteht dabei für alle, denen der neue Termin nicht zusagt, die Gelegenheit zum Rücktritt – und erhalten nach Mitteilung einer geeigneten Bankverbindung ihren Teilnehmerbeitrag umgehend und in voller Höhe zurückerstattet. Allerdings können wir für diesen Rücktritt leider nur eine Frist von zwei Wochen einräumen – danach betrachten wir die Anmeldung wieder als (für den neuen Termin) verbindlich.
  18. Europäische Reiseversicherung
    Welche Möglichkeiten habe ich, wenn ich wider Erwarten nicht teilnehmen kann?
    Bitte habt Verständnis dafür, daß bei Abmeldung bis vier Wochen vor Seminarbeginn eine Verwaltungskostenpauschale von 100 Euro anfällt. Wird eine Anmeldung danach zurückgezogen oder nicht am Seminar teilgenommen, ist grundsätzlich der volle Teilnehmerbeitrag zu zahlen.

    Wer seinen Teilnehmerbeitrag bezahlt und sich damit verbindlich angemeldet hat, dann aber an einem Seminar doch nicht teilnehmen kann, kann auch einen Ersatzteilnehmer schicken – bitte teilt uns in diesem Fall dessen Namen und eMail-Adresse frühestmöglich per eMail an info@muenchner-filmwerkstatt.de mit, damit z.B. das Namensschild und die Teilnehmerbescheinigung auf seinen Namen ausgestellt werden. Bei ausgebuchten Seminaren können wir den Platz auch wieder auf unseren Internetseiten anbieten – auch hier bitten wir in Eurem eigenen Interesse um frühestmögliche Benachrichtigung. Wenn wir den Platz auf diese Weise an einen anderen Teilnehmer weitergeben können, erstatten wir Euch den Teilnehmerbeitrag natürlich in der gezahlten Höhe zurück.

    Weitergehende Umbuchungs- oder Erstattungsmöglichkeiten können wir im Interesse niedriger Teilnehmerbeiträge leider nicht anbieten. Ihr müßt Euch die Seminarbuchung bei uns wie den Kauf eines Flugtickets oder einer Karte für ein Rockkonzert vorstellen – Ihr erwerbt einen Platz für einen konkreten Termin zu einem konkreten Preis. Wenn Ihr diesen (auch unverschuldet) nicht in Anspruch nehmt, gibt es weder Geld zurück noch könnt Ihr auf einen anderen Termin ausweichen. Aber natürlich gibt es genau wie bei einer Flugbuchung auch für unsere Seminare die Möglichkeit, eine Versicherung abzuschließen, die Euch z.B. im Krankheitsfall nicht nur den Teilnehmerbeitrag erstattet, sondern auch Stornokosten von Anreise und Unterkunft übernimmt, soweit dies mit versichert wurde. Zum Abschluß einer solchen Seminarversicherung folgt bitte diesem Link: https://www.reiseversicherung.de/vrv/partner/ep-Assistent.html?/ctrl/state=sem-start&/data/agent/hagtnr=025795&/data/agent/nagtnr=000000

    Für die Juristen unter unseren Lesern hier noch die rechtlichen Grundlagen dieser Regelung: der Anmelder erklärt, daß er bei Abschluß des Vertrags über den Seminarbesuch ENTWEDER in Ausübung seiner gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt (dann ist er kein "Verbraucher") ODER aber der Seminarbesuch der Freizeitgestaltung dient (dann scheidet nach §312g Abs. 2 Nr. 9 BGB ein Widerrufsrecht aus, weil für das Seminar ein spezifischer Termin vorgesehen ist).
  19. Kann ich an dem Seminar teilnehmen, auch wenn ich krank bin?
    Teilnehmer, die ansteckend krank sind, bitten wir aus Rücksicht auf die anderen Teilnehmer, von einem persönlichen Seminarbesuch abzusehen. Wir behalten uns vor, Teilnehmer, die dieser Bitte nicht Folge leisten, ohne Rückerstattung des Teilnehmerbeitrags von der Teilnahme auszuschließen.
  20. Wie haltet Ihr es mit dem Datenschutz?
    Die Daten, die Ihr bei der Nutzung dieser Internetseite eingebt, werden von uns zur Planung und Durchführung der Seminare gespeichert und verarbeitet – dazu gehört auch ein Abonnement unseres Newsletters, das Ihr jederzeit durch Klick auf den entsprechenden Link, der sich am Fuße jedes Newsletters befindet, abbestellen könnt (Easy Opt-out). Eine Weitergabe an Dritte oder eine kommerzielle Nutzung sind natürlich ausgeschlossen.
     
    Bitte habt auch dafür Verständnis, daß wir die Seminare aufzeichnen und/oder mit Fotos dokumentieren. Das Material nutzen wir, um unsere Angebote mehr Menschen zugänglich und verständlich zu machen, z.B. auf Facebook, in Publikationen, Webseiten und in weiteren Medien der Münchner Filmwerkstatt e.V. Wir geben es – ausschließlich zur Ankündigung unserer Aktivitäten oder zur Berichterstattung über unsere Arbeit – auch an Dritte weiter. Juristisch ausgedrückt heisst dies: Mit der Teilnahme an der Veranstaltung erhalten die Veranstalter vom Teilnehmer ohne besondere Vergütung die Berechtigung, Bildaufnahmen des Besuchers zu senden oder senden zu lassen und davon Aufzeichnungen herzustellen sowie diese selbst oder durch Dritte auszustrahlen und in den Bereichen der audiovisuellen und Print- und Onlinemedien zu nutzen. Wenn dies nicht in Eurem Sinne sein sollte, sprecht bitte den Photographen vor Ort kurz an, sobald Ihr ihn bemerkt – er wird dann sicherstellen, daß Ihr auf keinem Photo abgebildet werdet.
  21. Was sollte ich sonst noch wissen?
    Die Haftung des Veranstalters gegenüber den Teilnehmern ist auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt. Für das Abhandenkommen von Garderobe, Wertgegenständen u.a. am Veranstaltungsort wird keine Haftung übernommen.
  22. Ich habe weitere Fragen...
    Gerne stehen wir dienstags bis freitags zwischen 10 und 14 Uhr telefonisch unter der Rufnummer 089 / 20 333 712 zu Eurer Verfügung. Außerdem erreicht Ihr uns natürlich per eMail an info@muenchner-filmwerkstatt.de.